Archiv des Autors: banaterzeitung

Wie wär´s, Herr Bürgermeister?

Parkhäuser und Tiefgaragen in der Innenstadt Die Zahl der Automobile hat in den letzten zehn Jahren in Temeswar/Timisoara so stark zugenommen, dass man beinahe das Gefühl hat, an der Umweltverschmutzung zu ersticken. Advertisements

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Von Jugendlichen für Jugendliche: Manyfest 2011

Schüler und Studenten werkelten an Kurzfilmen zum Thema Identität Mit dem Thema „Identität“ lockte das Jugendfestival Manyfest  Nachwuchskünstler aus dem ganzen Land nach Temeswar/Timisoara.

Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Vermittler des Unaussprechlichen – Gabriel Bodnariu

Niemand köpft leichter als jene, die keine Köpfe haben: Bodnarius „Abgeordnetenkammer“ Ein Crossover-Künstler, der die Grenzen der modernen Kunst sprengt Gabriel Bodnariu ist ein raffinierter Erfinder.  Er ist weder ein Hyperrealist, noch ein Surrealist oder Popart-Künstler, sondern ein geschickter Pendler, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Buchtipp des Sommers

    Orhan Pamuks „Museum der Unschuld“ Die Saftflasche, aus der sie getrunken hat, trägt am Flaschenrand noch ihren süßen Lippengeschmack, die Zigarettenreste erinnern an die Liebe, die Tasse Kaffee an einen gemeinsamen Morgen.

Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Medizintourismus heißt nicht nur günstige Zahnbehandlung

Dr. Elena Pop: „Vorläufig Behandlung zu Heilzwecken, Spa kommt bald hinzu“.

Veröffentlicht unter Wirtschaft und Umwelt | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Magnetkarte: Das angebliche Mittel gegen Fehlstunden

Schon bald ist zu Unterrichtsbeginn mit Massenandrang am Schultor zu rechnen. Projekt scheitert möglicherweise an der Umsetzung Von Siegfried Thiel  „Ich komme mir vor, als wolle sich jemand mit mir einen Spaß erlauben. Wo soll ich denn hier eine Magnetkarte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Das Bakkalaureat geht in die zweite Runde

In den Sommerferien gepaukt: Schüler erhalten eine zweite Chance.

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Sasca Montana – ein versteckter Ruheort für Temeswarer

Der See „Ochiul Bei“ im Nationalpark „Cheile Nerei-Beusnita“

Veröffentlicht unter Allerhand | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

NEIN zur Konsulatsschließung

Der Kampf um das Bestehen des Deutschen Konsulats in Temeswar/Timisoara geht weiter.

Veröffentlicht unter Allerhand | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kunstmuseum für Bokschan

Der kinetische Brunnen von Constantin Lucaci wurde in Reschitza Mitte der 80er Jahre gegossen. wk. Bokschan – Gabriela [erban, die Leiterin der städtischen Bibliothek von Bokschan/Bocsa, gehört zu den rührigsten Kulturveranstaltern dieser Kleinstadt.

Veröffentlicht unter Banater Bergland | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen