Monatsarchiv: Juli 2011

Vermittler des Unaussprechlichen: Alina – Ondine Slimovschi

Alina – Ondine Slimovschi arbeitet an ihrem Gemälde betitelt „The Calling“ (deutsch: „Der Ruf“). Die junge Gegenwartskünstlerin bereitet sich auf eine Ausstellung in Genf vor An einem antiken Schaukelstuhl und einem herzigen Miniaturmodel vorbei, führt mich die junge Künstlerin Alina … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Kommentar hinterlassen

Jenseits einer illusorischen Welt

Eine gescheiterte Industrie als Aushänger für eine illusorische Welt Ioan Augustin Pop buddelt nach der Wirklichkeit zwischen Fabrikruinen rt. Temeswar – Die Realität wird von uns geschaffen und ist dementsprechend eine Täuschung.

Veröffentlicht unter Erste Seite | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Goldintellektuellen

Der Vorsitzende des Ungarnverbands UDMR, Kelemen Hunor, gleichzeitig Kulturminister Rumäniens, hat Mitte Juli in Zabala/Covasna erstmals öffentlich Stellung genommen zum geplanten Gold-Tagebau in Rosia Montana im Siebenbürgischen Ergebirge/Muntii Apuseni.

Veröffentlicht unter Meinung | Kommentar hinterlassen

Jazzklänge in der Wolfswiese

Das Avishai Cohen Trio begeisterte das Publikum. Hiromi Uehara und Lars Danielsson begeisterten das Publikum as. Temeswar – Jazzklänge der höchsten Qualität ertönten auch in diesem Jahr in Wolfsberg/Garâna beim 15. Jazzfest, das in der Zeitspanne 21. – 24. Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erste Seite | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wie wär´s, Herr Bürgermeister?

Überdimensionaler Stadtplan an Stadteinfahrt Nicht jeder, der nach bzw. durch Temeswar fährt, hat auch Zugang zum Internet, um sich schnell das beste Logis für seinen Aufenthalt zu suchen.

Veröffentlicht unter Erste Seite | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Buchtipp des Sommers

„Zähne zeigen“ von Zadie Smith Am Neujahrsmorgen 1975 beschließt Archie, sich das Leben zu nehmen.

Veröffentlicht unter Banater Kulturleben, Erste Seite | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SABMiller verkaufte weniger Bier in Rumänien

Rumänien: Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2011 verzeichnete der Brauereikonzern SABMiller einen um drei Prozent kleineren Absatz im Vergleich zur selben Zeitspanne 2010. Auf europäischer Ebene stieg der Absatz um fünf Prozent rn. Temeswar – Der weltweit zweitgrößte Brauereikonzern SABMiller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft und Umwelt | Kommentar hinterlassen

Rumäniendeutsche Schriftseller an den Rand geschrieben

Helmuth Frauendorfers jüngster Film handelt von den Machenschaften der Securitate. Helmuth Frauendorfer stellte in Temeswar seinen jüngsten Dokumentarfilm über die Securitate vor/ Von Robert Tari Es hat fünf Jahre gedauert, bis sich Helmuth Frauendorfer überreden ließ, eine Reise nach Temeswar/Timisoara … Weiterlesen

Veröffentlicht unter An den Rand geschrieben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die Stadt, „wo Gesetze nicht respektiert werden können“

Aspekte des Verfalls: So sieht das Stadtzentrum von Herkulesbad heute aus. Sind Baugenehmigungen legal oder illegal, fragt man sich in Herkulesbad/ Ist Privatbesitz unter allen Umständen verfassungsgarantiert? Von Werner Kremm In Herkulesbad kann man vor Ort das Desaster eines ehemaligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banater Bergland | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Der Heilige Geist hat den Domplatz verlassen

270 Jahre schwebte der Heilige Geist, Teil der Heiligen Dreifaltigkeit, als Taube über den auf der Dreifaltigkeitssäule sitzenden Gott Vater und Gott Sohn.

Veröffentlicht unter Meinung | 1 Kommentar