Verlängertes Opern- und Operettenfestival

Puccinis „Turandot“ wurde am Sonntag vorgeführt.
Meisterwerke erklingen zwei Wochenende lang
Es ging eine Sonne auf, nachdem Marius Vlad Budoiu das Publikum mit „Nessun Dorma“ verzauberte. Den Zuschauern stockte der Atem, als der Tenor die bekannteste Arie der Welt sang. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Erste Seite | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Rettungshelikopter für Westrumänien

Ab November wird der neue Rettungsdienst einsatzfähig
wk. Reschitza – Eine Regierungsdelegation – der Innenminister Traian Igas, der Chef des Generalinspektorats für Luftfahrt, Brigadegeneral Dorel Gradinaru, der Chef des Generalinspektorats für Katastrophenschutz, Oberst Marcel Lucaciu und der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Dr. Raed Arafat – besuchten vergangene Woche Westrumänien und führten Gespräche bezüglich der Verbesserung der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes zwischen Großwardein und dem südlichen Teil des Verwaltungskreises Salaj und dem Donautal bis zum Staudamm Eisernes Tor I. Dabei wurden in der Hauptsache die Landeplätze für Rettungshubschrauber festgelegt und die schnellsten Trassen dorthin für Rettungswagen bestimmt. Im Banater Bergland sind die Landeplätze in Reschitza/Resita, Karansebesch/Caransebes und Bozovici lokalisiert worden. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mammut-Departement ersetzt Lehrstühle

Prof. Dr. Roxana Nubert
Stand und Perspektiven der Temeswarer Germanistik/Gespräch mit Prof. Dr. Roxana Nubert Weiterlesen
Veröffentlicht unter Erste Seite | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Oschanitzkys post mortem Debüt

Eingespieltes Trio (v.l.n.r.): Herbert Christoph (Bratsche), Franz Metz (Orgel), Wilfried Michl (Bariton)
„Sieben Gesänge“ zum ersten Mal gespielt/ Von Robert Tari
Das Licht, das doppelt so hell brennt, brennt nur halb so lang, meinte der chinesische Philosoph Lao-Tse. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentar hinterlassen

Wie wär´s, Herr Bürgermeister?

Temeswarer verdienen eine anständige Sporthalle
Die größte Sporthalle der Stadt, „Constantin Jude“, soll in diesem Herbst saniert werden. Etwa zwei Jahren sollen die Sanierungsarbeiten am ehemaligen Olympiasaal dauern. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Buchtipp des Sommers

Catalin Dorian Florescus „Der blinde Masseur“
Der in Temeswar/Timisoara geborene und in der Schweiz lebende Schriftsteller Catalin Dorian Florescu erzählt im Buch „Der Blinde Masseur“ (rumänisch: „Maseurul orb“) die Geschichte eines blinden Buchnarren, der sich im rumänischen Kurort Moneasa aus zahlreichen Werken der Weltliteratur und Philosophie vorlesen lässt. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vermittler des Unaussprechlichen – Razvan Georgescu

Der Tod in der Kunst und der Medizin ist das Zentrale Thema in Georgescus Film „Testimony – Lebenswende“.
Der rumänische Filmemacher setzt sich mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinander/ Von Robert Tari
Wo der Bildhauer den Meißel ansetzt und der Maler den Pinselstrich zieht, dort setzt der Chirurg das Skalpell an und zieht mit dem Filzstift die Linien. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Hatzfelder Heimatblatt 2011 erschienen

Lesernahe und vielseitige Themenauswahl
Aktuelle, Geschichte, Nostalgie und Poesie, all das ist auf 240 Seiten des Hatzfelder Heimatblattes zu lesen. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banater Kulturleben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dorfsymbol Melone bringt nur relativen Wohlstand

Werbung und Absatz zugleich: Das dritte Melonenfest in Gottlob. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Wirtschaft und Umwelt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

2012: Großinvestitionen angesagt

Die wichtigsten Temeswarer Plätze werden ein neues Aussehen bekommen. 
Temeswarer Innenstadt vor Sanierung
Von Andreea Oance
Die Temeswarer Innenstadt wird ab 2012 in eine große Baustelle umgewandelt. Weiterlesen
Veröffentlicht unter Wirtschaft und Umwelt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen