Temesch und Arges im Wirtschaftsaufschwung

Wirtschaftsanalytiker: Bukarest in der Rezession
Von Siegfried Thiel
Das Brutto-Inlands-Produkt (BIP) ist im ersten Trimester d.J. in Rumänien um 1,7 Prozent gestiegen. Diese positiven Resultate gehen vor allem auf das Wachstum bei den Exporten und bei der Industrieproduktion sowie auf die Verringerung des Handelsdefizits zurück, schreibt der Temeswarer Wirtschaftsprofessor Nicolae Taran zu diesem Thema.
Westregion – Erheblicher Exportanteil
Die Hauptstadt Bukarest, gefolgt von den Verwaltungskreisen Arges und Temesch/Timis führt die Statistik des ersten Quartals 2011, was die Exporte betrifft, an. Zumindest die ersten drei behalten auch ihre Spitzenpositionen im April – im letzten Monat des ersten Quartals – bei.  Der Verwaltungskreis Temesch hat 8,08 Prozent vom rumänischen Gesamtexport und 6,10 Prozent vom Gesamtimport in den ersten vier Monaten d.J. erreicht. Auf die Westregion bezogen: Diese hatte einen Anteil von 14,51 Prozenten der rumänischen Exporte bzw. einen Anteil von 10,96 Prozent bei den Importen.   
Auf Verwaltungskreise aufgeteilt, gibt es – was  die Exportanteile in der Zeitspanne 1. Januar – 30. April betrifft – in der Westregion folgende Statistik: Temesch 55,73 Prozent, Arad 32,89 Prozent, Hunedoara 8,41 Prozent und Karasch-Severin/Caras-Severin 2,97 Prozent. Bei den Importen ist die Reihenfolge identisch mit jener aus der Export-Wertung. So hält der Verwaltungskreis Temesch 55,64 Prozent der eingeführten Güter, Arad 33,99, Hunedoara 8,41 und Karasch-Severin 1,96 Prozent.
Bukarest hat in den ersten vier Monaten d.J. Güter im Wert von 2,2 Milliarden Euro ausgeführt, im Verwaltungskreis Arges waren es vor allem durch den Wagenhersteller Dacia über 1,4 Milliarden Euro und im Kreis Temesch mehr als 1,1 Milliarden Euro. Es folgen die Verwaltungskreise Klausenburg/Cluj, Bihar/Bihor, Konstanza/Constanta, Arad, Kronstadt/Brasov, Hermannstadt/Sibiu und Prahova. Ab Platz vier wurden innerhalb von vier Monaten Waren ausgeführt, deren Wert jeweils weniger als eine Milliarde Euro ausmachte. Das Statistikamt erwähnt, dass die Daten für April derzeit nur provisorisch errechnet worden sind. Dadurch können auch in der Gesamtwertung für vier Monate einige Unterschiede auftreten.
Temesch und Arges – Industrieproduktion legte zu
Zumindest die Verwaltungskreise Arges und Temesch/Timis haben in den ersten Monaten 2011 die Auswirkungen der Wirtschaftsrezession hinter sich gelassen, sagt Nicolae }²ran. Er argumentiert: Die Industrieproduktion ist im ersten Jahresdrittel um 23 Prozent im Kreis Temesch und um 8,3 Prozent im Kreis Arges gestiegen. Im Vergleich dazu, ist die Industrieproduktion in der Hauptstadt Bukarest um 5,2 Prozent geschrumpft, im Verwaltungskreis Klausenburg war es ein Minus von 3,6 Prozent, geht laut Nicolae Taran aus den Daten des Nationalen Statistikamtes hervor. „Landesweit hat die Industrieproduktion in den ersten vier Monaten d.J. um 9,4 Prozent zugelegt. Das BIP, bezogen auf die Landwirtschaft, die Baubranche und den Dienstleistungssektor ist jedoch im Vergleich zur gleichen Zeitspanne des vergangenen Jahres zurückgegangen.“ Dies die Zahlen, die Nicolae Taran zu der Annahme veranlassen, dass Bukarest und Klausenburg sich weiterhin in der Rezession befinden. Unter den vier analysierten Verwaltungsstrukturen weist der Kreis Arge{ die beste Handelsbilanz auf, gefolgt von Temesch und Klausenburg. Alle drei haben eine positive Handelsbilanz, während Bukarest ein Minus aufweist, das fast doppelt so hoch ist wie der Landesdurchschnitt.
 
 
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft und Umwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s