Hatzfelder Heimatblatt 2011 erschienen

Lesernahe und vielseitige Themenauswahl
Aktuelle, Geschichte, Nostalgie und Poesie, all das ist auf 240 Seiten des Hatzfelder Heimatblattes zu lesen. Die 2011 erschienene Ausgabe ist das 18. Büchlein, das zu diesem Thema von der Heimatortsgemeinschaft (HOG) in Hatzfeld/Jimbolia herausgegeben wurde. Berichte über drei Jahrzehnte HOG und zwei Jahrzehnte Deutsches Forum in Hatzfeld, aber auch Informatives über die deutsche Gemeinschaft in der Stadt aus dem Verwaltungskreis Temesch/Timis füllen die ersten Seiten. Lokal bezogen sind Beiträge des Forumsvorsitzenden Hans Jirkovsky, der auf die Tätigkeit des Forums im Jahr 2010 eingeht, ein Bericht über die Trinkwasseraufbereitungsanlage und über das Gedenkjahr in Erinnerung an den 2009 verstorbenen Hatzfelder Dichter und Übersetzer Petre Stoica. Zu den aktuellen Themen gehört auch der Artikel über die Renovierung des Altersheimes in Hatzfeld, wobei auch Daten aus der Geschichte der Einrichtung erwähnt werden.
Im Kapitel „Geschichte“ werden Daten über die Choleraepidemie von 1873 erwähnt, der allein in Hatzfeld 672 Menschen zum Opfer fielen. Anton Schenk und Walther Konschitzky arbeiten das Thema der Ziegelei der Familie Bohn auf. 130 Jahre Geschichte der Ziegelfabrik, die unweit des Hatzfelder Bahnhofs lag, sind auch mit dem sozialen Leben in Hatzfeld eng verbunden. Vom Aufschwung über die Blütezeit und den Untergang als Ceramica-Fabrik, über Rivalitäten in der Branche berichten die beiden Autoren, wobei auch Erinnerungen von Zeitzeugen berücksichtigt werden.
Besondere Aufmerksamkeit dürfte dem Beitrag „Aus den Erinnerungen eines Lehrers“ zukommen. Der HOG-Vorsitzende Josef Koch arbeitet Schriftstücke seines ehemaligen Klassenlehrers Franz König auf, der an außerschulische Verpflichtungen der Lehrer im sozialistischen Rumänien erinnert. Damit „die zahllosen zusätzlichen Verpflichtungen (…) nicht in Vergessenheit geraten“ schreibt Josef Koch im Vorwort zum Text.
Siegfried Thiel   
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Banater Kulturleben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s