Grenzüberschreitende Events in Westrumänien

Den Start des DKMT-Crosslaufs gibt die ehemalige rumänische Leichtathletin Gabriela Szábo bekannt.
Supermarathon und DKMT-Crosslauf in Arad und Temeswar
Der Supermarathon Arad-Bekescsaba wird in diesem Jahr zum 14. Mal veranstaltet. Am 21. Mai werden Hunderte von Läufern, Radfahrern oder Rollerskatern im ungarischen Bekescsaba erwartet, um am grenzüberschreitenden Laufereignis teilzunehmen. Die erste Etappe des Laufs von Bekescsaba nach Arad über den Grenzübergang Turnu beträgt 103,8 Kilometer. In der zweiten Etappe, am zweiten Tag des Wettbewerbs, ist Strecke kürzer – 93 Kilometer. Am 22. Mai treffen sich also alle Teilnehmer in Arad, um von hier wieder zurück nach Bekescsaba zu laufen oder zu radeln.
Teilnehmer aller Altersgruppen werden erwartet und können individuell oder in Gruppen mitmachen. Die Einschreibungen können noch bis am 15. Mai bei der Direktion für Sport innerhalb des Arader Bürgermeisteramtes (Lucian Blaga-Straße Nr. 20) eingereicht werden. Bisher haben sich bereits über hundert Teilnehmer angemeldet.
Der Supermarathon wird auf der rumänischen Seite vom Arader Bürgermeisteramt, dem Arader Kreisrat und der Arader Sport- und Jugenddirektion organisiert und auf der ungarischen Seite vom Bürgermeisteramt und dem Kreisrat in Bekescsaba sowie dem ungarischen Atletikai Club in die Wege geleitet.
Um Sport geht es auch am 28. und 29. Mai in Temeswar/Timisoara, wenn die Euroregion Donau-Kreisch-Marosch-Theiß (DKMT) gefeiert wird. Aus diesem Anlass werden zwei sportliche Ereignisse in Temeswar veranstaltet: Der DKMT-Pokal und der olympische Crosslauf DKMT. Der Wettbewerb ist für Kinder, aber auch für Jugendliche mit Bewegungsbehinderung und psychischen Störungen gedacht. „Am Laufwettbewerb werden sowohl Kinder und Jugendliche aus der Euroregion DKMT, als auch aus der italienischen Provinz Udine teilnehmen“, sagte Constantin Ostaficiuc, Vorsitzender des Temescher Kreisrates.
Der Wettbewerb dauert zwei Tage. Am 28. Mai wird somit um 9 Uhr der DKMT-Pokal veranstaltet. Der Start wird am „Dan Paltinisanu“-Fußballstadion gegeben. Am nächsten Tag findet um 10 Uhr der Crosslauf statt. Der Start ist für 10 Uhr am Opernplatz programmiert. Die Strecke beträgt insgesamt 2,7 Kilometer. Highlight der Veranstaltung ist die ehemalige Leichtathletin Gabriela Szábo. Sie soll den Start des Crosslaufes geben.
Die Veranstaltungen in Temeswar zum Anlass der Feiertage der Euroregion sind eine Ergänzung der Veranstaltungen, die bereits seit zehn Jahren im Dreiländereck an der „Triplex Confinium“-Grenze in Beba-Veche stattfinden. Die Events werden vom Temescher Kreisrat in Zusammenarbeit mit den Kreisräten aus Arad und Karasch-Severin/Caras-Severin veranstaltet und von dem rumänischen Leichtathletikverein, der TU „Politehnica“ Temeswar, der Temescher Filiale der Rumänischen Olympischen Akademie, dem Kreisschulamt und den Sportschulen aus Temeswar und Lugosch/Lugoj unterstützt.
Andreea Oance
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerhand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s