Deutsche Bücher zum Originalpreis

Jens Kielhorn (Mitte) bei der Eröffnung der „Buchhandlung am Dom“
 
„Buchhandlung am Dom“ in Temeswar eröffnet
as. Temeswar – Ob Brüder-Grimm-Märchen, Herta Müller-Bücher, deutsche Lehrbücher oder Ravensburger-Spiele – hier findet jeder deutschsprachige Temeswarer etwas Passendes: Die erste deutsche „Buchhandlung am Dom“ wurde vor Kurzem in Temeswar/Timisoara, in unmittelbarer Nähe des Doms (Eingang auf der Matei-Corvin-Straße) eröffnet. Lesefreunde können hier von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr deutsche Bücher kaufen. Von April bis Oktober ist die Buchhandlung auch sonntags zwischen 11.30 Uhr und 18 Uhr geöffnet. Rund 2.500 Exemplare stehen den Besuchern zur Verfügung. Belletristik- und Kochbücher, Kinder- und Wörterbücher sowie Bücher zur Landeskunde des Banats und Siebenbürgens und CDs mit deutschen Filmen führt der Buchladen. „Die Kochbücher verkaufen sich am besten. Aber auch die Romane von Eginald Schlattner und Herta Müller“, so Jens Kielhorn, Inhaber und Betreiber der Buchhandlung.
Zugleich gibt es auch ein Regal mit Romanen in englischer Sprache und zwei Regale mit rumäniendeutschen Autoren bzw. rumänischen Autoren, die in Deutschland übersetzt wurden. Auch Ravensburger-Spiele bzw. Holzspielzeuge sind zu finden. Alle Bücher werden zum deutschen Originalpreis angeboten. Ab März wird hier auch die Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien zu finden sein. Die Mitglieder des Deutschen Forums und des deutschsprachigen Wirtschaftsclubs bekommen drei Prozent Rabatt auf das ganze Sortiment sowie zehn Prozent Rabatt auf alle Bücher des hauseigenen Schiller-Verlags. Den Kunden wird auch ein Bestellservice angeboten: „Wer bis Dienstag ein Buch aus Deutschland bestellt, kann in sieben bis zehn Tagen das Buch von uns abholen“, verspricht Jens Kielhorn. Die Bestellungen können in der Buchhandlung, aber auch per Email unter dombuch@buechercafe.ro eingereicht werden.
Die „Buchhandlung am Dom“ ist die fünfte Buchhandlung, die von „Büchercafe SRL“ in Rumänien eröffnet wurde. Weitere deutsche Buchhandlungen gibt es in Hermannstadt/Sibiu, Mediasch/Medias und Birthälm/Biertan (Verwaltungskreis Sibiu). „Die Initiative, eine solche Buchhandlung in Temeswar zu eröffnen, kam infolge mehrere Kundenanfragen aus Temeswar. Beim Kundenpotential für deutsche Bücher fallen da immer Hermannstadt und Temeswar ein“, schließt Jens Kielhorn.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erste Seite abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s