Ab in den Schnee

Winterspaß im Luftkurort Straja, Kreis Hunedoara
Touristen feierten Silvester im Winterparadies
rn. Temeswar – Eine Schneedecke, die regelrecht zum Schifahren einlädt: Das konnten Touristen zu Silvester in den Luftkurorten Rumäniens genießen. Die heftigen Schneefälle, die kurz nach Weihnachten Rumänien zum zweiten Mal überraschten, sorgten für Begeisterung bei den Wintersportfans, die bereits einige Monate im Voraus Berghütten im Gebirge gebucht hatten.
Die beliebtesten Wintersportgebiete im Banat sind der Semenik und Muntele Mic im Verwaltungskreis Karasch-Severin/Caras-Severin, doch die Banater reisen gern auch ins Retezat-Gebirge, wo das Wintersportgebiet Straja mit sieben Schipisten bereitsteht. Auch in diesem Jahr hielten sich zahlreiche Banater in den Luftkurorten der Westregion auf. Auf dem Semenik (1410 Meter hoch) maß die Schneedecke jedoch nur knappe 5 – 10 Zentimeter, so dass das Schifahren nur bedingt möglich war. Muntele Mic (1525 Meter hoch) lud mit einer 10-15 Zentimeter dicken Schneeschicht zum Winterspaß ein.
Mehr Schnee gab es in der Bergortschaft Straja: Hier betrug die Schneedecke 15-30 Zentimeter. Straja befindet sich im Vâlcan-Gebirge (1445 Meter hoch) im Verwaltungskreis Hunedoara. Hier wurden sieben Schipisten eingerichtet, wobei vier davon dank einer Beleuchtungsanlage auch nach Einbruch der Dunkelheit benutzt werden können. In den Luftkurort kann man sowohl mit dem Pkw, als auch mit dem Sessellift gelangen. Eine Fahrt mit dem Sessellift kostet 8 Lei. Um vom Plateau auf Schiern oder mit dem Snowboard hinunterzusausen, muss man zuerst den Schilift benutzen, denn zu Fuß die Piste besteigen macht nicht so richtig Spaß. Eine Fahrt mit dem Schilift kostet ungefähr 3 Lei.
Die Berghütten im Gebirge wurden für mehr als 1.000 Euro an die Touristen gemietet, doch das schon einige Monate vor den Feiertagen. Gruppen zahlten etwa 250 Lei pro Person für vier Übernachtungen – so viel wie beispielsweise die Silvesterparty in einigen Temeswarer Restaurants.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erste Seite abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s