Gala der Lugoscher Preise steht an

In der Europäischen Dragan-Universität werden am Freitag die Lugoscher Preise vergeben.
Horatiu Malaele wird das Publikum begeistern
rn. Lugosch – Am Freitag ist es soweit: Die Gala der Lugoscher Preise findet am 10. Dezember um 18 Uhr in der Europäischen Dragan-Universität statt. Ausgezeichnet werden Personen, die erheblich zur Entwicklung der Stadt Lugosch/Lugoj beigetragen haben. Im Anschluss steht die Show „Sunt un orb“ (deutsch: „Ich bin ein Blinder“) mit dem rumänischen Comedian Hora]iu Malaele auf dem Programm. Der Schauspieler trägt eine Reihe von Gedichten vor, die musikalisch untermalt werden und den Gästen ganz bestimmt ein Lächeln auf den Gesichtern zaubern werden.
Im Rahmen der Gala werden Auszeichnungen in fünf Bereichen vergeben: Verwaltung, Wirtschaft, Bildung, Kultur und Sport. Außerdem gibt es zwei Sonderpreise: die höchste Auszeichnung, die sogenannte „Exzellenztrophäe Josif Constantin Dragan“ und ein Sonderpreis für eine Persönlichkeit mit einer hervorragenden Karriere. Die Gala der Lugoscher Preise wird erst seit zwei Jahren veranstaltet. Im vergangenen Jahr kam der Verwaltungspreis dem Managementbüro für EU-Projekte im Rahmen des Lugoscher Bürgermeisteramtes zu. Die Stadtratsabgeordnete Voichita Cotolan erhielt die Auszeichnung im Bereich Wirtschaft, wobei der Lehrer Sofronie Muresan vom „Coriolan Brediceanu“-Kolleg und die Hispanistin Anca Koczkas von der Chapel Hill University aus den USA wurden mit dem Bildungspreis geehrt. Der Kulturpreis kam zweier Solistinnen zu: der Mezzosoprane Aura Avram Twarowska von der Wiener Staatsoper und der Soprane Mirela Zafiri von der rumänischen Oper in Kronstadt/ Brasov. Im Sportbereich wurde das Freikampf-Team aus Lugosch, das die Bronzemedaille beim Europapokal in der Türkei erhalten hatte, mit einer Auszeichnung geehrt. Der Sonderpreis kam dem Geschäfsmann Nelu George, Inhaber der Möbelfirma „Microroyal“ zu, wobei der große Gewinner des Abend der Astronom Christian Maier von der Universität Heidelberg war. Der Abend endete mit einer Show, die der Schauspieler Ion Caramitru und der Jazzman Johnny Raducanu dem Publikum boten. Vor zwei Jahren erhielt der Deutsche Stefan Rambacher, Geschäftsführer des Holzverarbeitungsunternehmens „Werzalit“, den Sonderpreis für seine Tätigkeit in Lugosch.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s