Elfter Marathonlauf in Temeswar

Dieses Jahr gingen 170 Läufer an den Start.

170 Teilnehmer aus dem In- und Ausland

as. Temeswar – Der Hunyadi-Platz in Temeswar/Timisoara, in unmittelbarer Nähe der Innenstadt wurde am Sonntagmorgen erneut zum Treffpunkt zahlreicher Läufer und Läuferinnen aus dem In- und Ausland. Hier wurde der elfte Marathonlauf der Stadt Temeswar veranstaltet. Insgesamt 170 Sportler waren dabei. Catalin Miclaus, Sieger des diesjährigen Marathonlaufs gewann ein Wochenende für zwei Personen in Herkulesbad/Baile Herculane. Die DSTT-Schauspielerin Daniela Török belegte den zweiten Platz beim Halbmarathonlauf. Auch Christian von Albrichsfeld, Geschäftsführer der Continental VDO nahm am Zehn-Kilometer-Lauf teil.

Der diesjährige Marathonlauf in Temeswar stand unter dem Motto „Zehn“, denn der Wettlauf hat am 10. Oktober (dem zehnten Monat) 2010 stattgefunden. So fiel auch der Startschuss um 10.10 Uhr, statt um 10 Uhr, wie es in den Vorjahren der Fall war. An den Start traten in diesem Jahr Teilnehmer aus Ungarn, Deutschland, Österreich, Serbien, Estland aber auch aus Bukarest, Kronstadt/Brasov, Sathmar/Satu Mare, Arad, Zalau, Braila und Temeswar. „Es waren weniger Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr. Letztes Jahr traten ungefähr 200 Läufer und Läuferinnen an den Start“, so Claudia Ion, Veranstalterin des Marathonlaufs. Grund dafür sei, dass in dieser Zeitspanne mehrere Laufwettbewerbe dieser Artveranstaltet werden. „Vergangene Woche war der Lotterie-Marathonlauf, nächste Woche soll ein ähnlicher Laufwettbewerb in Bukarest stattfinden. Ein Läufer muss sich somit für einen Wettlauf entscheiden, denn er kann nicht an allen teilnehmen“, so Claudia Ion. Die Sportler konnten zwischen drei Wettbewerbsproben wählen: Zehn-Kilometer-Lauf, Halbmarathon (21,1 Kilometer) und Marathon (40 Kilometer). Zur Teilnahme am Marathonlauf mussten die Sportler eine Teilnahmegebühr von 10, 20 bzw. 30 Euro erstatten. Der Marathonlauf wurde vom Temeswarer Atletic Club Marathon organisiert. Die Marathonstrecke in Temeswar ist vom Internationalen Marathonverband anerkannt worden. „Das Wetter war wunderbar und auch die Organisation war in diesem Jahr besser im Vergleich zu den Vorjahren. Die Polizei hat ebenfalls besser aufgepasst“, so Christian von Albrichsfeld, Geschäftsführer der Continental VDO, der zum zweiten Mal am Temeswarer Marathonlauf teilnimmt. Zugleich wurden in diesem Jahr 2500 Jahre Marathon gefeiert.
Marathon, das Dorf im antiken Griechenland lag auf einer von Bergen, Sumpflandschaft und Meer umgebenen Ebene, in der 490 v.Chr. die berühmte Schlacht zwischen Athenern und Persern ausgetragen wurde. Dabei wurde die angreifende persische Armee von den Athenern besiegt. So konnten die Griechen einen schnellen Rückmarsch nach Athen antreten und die Stadt vor einem persischen Angriff von See aus bewahren. Der Sieg hatte die Griechen so ermutigt, dass sie zehn Jahre später die Perser vollständig vertreiben konnten. Der Grabhügel, der über den gefallenen Athenern bei Marathon errichtet wurde, ist immer noch sichtbar. Der heute als olympische Disziplin ausgetragene Marathonlauf über 42,195 Kilometer erinnert an die sagenhafte Leistung eines Soldaten-Boten, der die Strecke bis Athen lief, um die Siegesnachricht zu verkünden. Gemäß dem Mythos schrie Phidippides bei seiner Ankunft in Athen “Wir haben gesiegt” und starb gleich danach.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erste Seite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Elfter Marathonlauf in Temeswar

  1. Pingback: News aus dem Banat von der Banater Zeitung – 15.10.2010 » Temeswar, TemeswarTimisoara, Stadt, Reschitza, Bürgermeister, Temeswarer » Banat Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s